Praxismanagement: Geführt Fälle er­öff­nen und Leis­tun­gen er­fas­sen

So eröffnen Sie einen neuen Fall

Einerseits stehen Ihnen für die Fall­er­öff­nung in vitomed Stand­ard-Pro­zesse wie zum Bei­spiel KVG zur Ver­fü­gung. Das TARMED-Regel­werk sowie beispielsweise SCG, OSM, SVOT, SLK usw. oder Physiotherapie Tarife sind darin selbst­ver­ständ­lich bereits hinter­legt. Ande­rer­seits können Sie diverse Ein­stel­lungen direkt aus dem über­sicht­li­chen Kata­log in vitomed aus­wählen. Welche? Hier einige kon­krete Bei­spiele: 

  • Falltyp
  • Versicherung
  • Gesetz
  • Tarif
  • Taxpunktwert
  • Zuschläge
  • Rechnungsempfänger
  • Bank- oder Postkonto
  • Fristen
  • und viele mehr

So unterstützt Sie vitomed beim Erfassen der Leistungen

In der Leistungs­erfassung greift Ihnen der «integrierte Validator» unter die Arme: Er über­prüft auto­matisch, ob die Form der Abrech­nung mit der Digni­tät des Man­dan­ten über­ein­stimmt. 

  • Elektronisches Leistungsblatt – indi­vi­duell ein­stellbar
  • Schnellerfassung von Leis­tungen und Medi­ka­menten 
  • Perio­dische Leis­tungs­er­fas­sung – selbst ter­mi­niert
  • Erfassung mit­tels Bar­code-Lese­gerät

Bei Notfällen schlägt der vitomed-Assistent Ihnen eine ent­spre­chende Schnell­er­fas­sung der jewei­ligen Zuschläge vor (Inkon­ve­nienz­pau­schalen) und ver­rech­net diese. Im Falle von ope­ra­ti­ven Ein­grif­fen prä­sen­tiert er Ihnen die mög­li­chen verrechen­baren Anäs­the­sie­leis­tungen in der Vor­schau. Sie brau­chen nur noch zu wählen und die gewünschte Leis­tung kurz zu bestä­tigen.

Interessiert an einer Vorführung?

Lassen Sie sich die praxis­nahe Soft­ware­lö­sung live prä­sen­tie­ren. Per Video­call oder bei Ihnen vor Ort – unver­bind­lich, kostenlos und per­sönlich.

zurück zur Übersicht «Praxismanagement»