Infocenter: Erweiterung des Funktionsumfangs von vitomed: Mehrsprachigkeit, Standorte zusammenfassen und Sichtbarkeit auf ­Stufe Mandant steuern

Die Auslieferbasis von vitomed wurde mit der Version 2.67 grundlegend überarbeitet und ­bietet neu bei Bedarf standardmässig folgenden ­Funktionsumfang:

  • Mehrsprachigkeit in Deutsch, Französisch und Italienisch für alle Masken, Word-Vorlagen und Berichte
  • Mandantengruppen zur Zusammenfassung von Mandanten zu Standorten
  • Differenzierte Sichtbarkeitssteuerung der Kranken­geschichte auf Mandantenstufe ­(so­genannte Krankengeschichtegruppen)

Mehrsprachigkeit

In Zusammenarbeit mit einem Übersetzungsbüro wurde über einen Zeitraum von ­mehreren Monaten die Benutzeroberfläche in die Sprachen Französisch und Italienisch übersetzt. Zeitgleich wurde die Ausrichtung der dargestellten Daten überprüft und an die drei Sprachen an­geglichen. Die verschiedenen Ausgabeformate wie Word-Dokumente und Berichte wurden ebenfalls komplett übersetzt. Mit dieser grundlegenden Überarbeitung steht eine vitomed Installation zur Verfügung, welche in ­Abhängigkeit der gewählten Benutzersprache mehr­sprachig funktioniert. Die gewünschte Sprache kann pro Benutzer ein­gestellt werden.

Mandantengruppen

Mit den Mandantengruppen lassen sich ­Mandanten zu Standorten zusammenfassen. Die ver­wendeten Mandantengruppen können frei gewählt ­werden, wobei jeder Mandant einer oder mehreren Mandanten­gruppen zugeordnet werden muss:

Screenshot aus Praxissoftware vitomed - Hinterlegung der Mandantengruppen für einen Mandanten Screenshot aus Praxissoftware vitomed - Hinterlegung der Mandantengruppen für einen Mandanten
Hinterlegung der Mandantengruppen für einen Mandanten
Über die Einstellungen pro Benutzer kann ge­steuert werden, welcher Benutzer auf ­welche Kombi­nation von Mandantengruppe und ­Mandat zugreifen bzw. sich anmelden darf. Die Anmelde-­Maske wurde dafür um die Auswahl der Mandanten­gruppe erweitert.
Screenshot aus der Praxissoftware vitomed - neue Anmelde-Maske Screenshot aus der Praxissoftware vitomed - neue Anmelde-Maske
Neue Anmelde-Maske

Krankengeschichtegruppen

Die Krankengeschichtegruppen dienen zur feingranularen Steuerung der Sichtbarkeit von den unterschiedlichen Krankengeschichten-Einträgen eines Patienten. Für jeden Mandanten kann eingestellt ­werden, unter welcher Gruppe die Einträge in der Kranken­geschichte eines Patienten erstellt ­werden. ­Standardmässig werden alle Einträge aller ­Mandanten in der Standardgruppe erstellt. Ab­weichungen müssen damit explizit auf Stufe des Mandanten hinterlegt werden.

Screenshot aus der Praxissoftware vitomed - Beispiel für eine Definition von abweichenden Krankengeschichtegruppen Screenshot aus der Praxissoftware vitomed - Beispiel für eine Definition von abweichenden Krankengeschichtegruppen
Beispiel für eine Definition von abweichenden Krankengeschichtegruppen
Für die folgenden Krankengeschichte-Einträge kann eine eigene Gruppe hinterlegt werden:
  • Agenda
  • Arbeitsunfähigkeitszeugnis
  • Behandlungen
  • Berichte
  • Betreibungswesen
  • Biometrie
  • Diabetes-Monitor
  • Eingriffe
  • Importe über vitoComm
  • Krankengeschichte
  • Laboranalysen
  • Medikation
  • Mutationen Hausarztmodell
  • Ophthalmologische Messwerte
  • Pneumo-Monitor
  • Recall-Termine
  • Schmerz-Monitor
  • Schwangerschaft-Geburt
  • Wichtig-Information

Falls ein Benutzer die Berechtigung für mehrere Mandanten mit unterschiedlichen Gruppen besitzt, wird ihm die Krankengeschichte eines Patienten aller sichtbaren Krankengeschichtegruppen angezeigt. Die Anzeige ist zweigeteilt in die Einträge der Krankengeschichtegruppe des aktuellen ­Mandanten und in die Einträge aller anderen sichtbaren Gruppen.

Mit diesem Mechanismus kann sehr ­detailliert ­gesteuert werden, welche Daten zwischen den Mandanten geteilt, eingesehen oder auch ­ausgeblendet werden.

Screenshot aus der Praxissoftware vitomed - Anzeige der Krankengeschichte der aktuellen und aller anderen Gruppen Screenshot aus der Praxissoftware vitomed - Anzeige der Krankengeschichte der aktuellen und aller anderen Gruppen
Anzeige der Krankengeschichte der aktuellen und aller anderen Gruppen

Verfügbarkeit

Die neue Funktionalität steht ab sofort für Neu­installationen zur Verfügung. Bei bestehenden Installationen muss der Aufwand für eine Migration durch Ihren Berater abgeklärt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an Ihre Filiale.

Kontakt Vitodata

Ihre regionale Vitodata-Filiale finden

Verwandte Artikel